Retrofit einer AWT- Anlage (Automatischer Warentransport) am Modellbeispiel (Klinikum Fulda gAG)


Portfolio: Automatisierung
Branchen: Logistikindustrie

AUFGABE

Die AWT- Anlage des Klinikums Fulda steuert im Untergrund und abseits der Patientenströme etwa 360 Transportbehälter, mit deren Hilfe die Ver- und Entsorgung jeder Krankenhausstation gewährleistet wird. Die Modernisierung sollte die Verfügbarkeit der AWT- Anlage auch in Zukunft sicherstellen und eine Lösung für die problematische Ersatzteilbeschaffung finden sowie künftige Erweiterungen der Anlage ermöglichen. Zusätzlich musste trotz der Ausführung von Änderungen und Fehlerbehebungen die grundsätzliche Funktionalität der Anlage möglichst unverändert erhalten bleiben, um den Schulungsbedarf für das Klinikpersonal zu minimieren.

REALISIERUNG

HEITEC tauschte die bestehenden S5- Steuerungen (SIMATIC- S5 135U) gegen Steuerungen aus der S7- Familie (Siemens S7 TIA- Portal) aus. Mit PROFINET wurde ein modernes Bussystem eingesetzt und die veraltete Schreib-/ Lesetechnik (Magnetspulen) durch ein modernes und erweiterbares RFID- System ersetzt. Die vorhandene Sensor- und Aktor- Hardware wurde gemäß den Kundenwünschen beibehalten, nun aber über ET200SP- Ein/ Ausgabebaugruppen (Siemens) eingebunden. Die Funktion des Leitsystems übernimmt nun ein Rechner mit Visualisierungssoftware WinCC, dessen bildliche Darstellung der Anlage weitestgehend an die Masken des vorher verwendeten InTouch- System angepasst wurde.

KUNDENNUTZEN

  • Sicherstellung der Anlagenverfügbarkeit und Ersatzteilversorgung
  • Einsatz leistungsfähiger Systeme der neuesten Steuerungsgeneration, somit die optimale Plattform für künftige Erweiterungen
  • Geringe Ausfallzeiten während der Umbauphase durch Parallelbetrieb von Alt- und Nachfolgesystem
  • Durch das RFID- Konzept schrittweiser Ersatz der alten Schreib-/ Lesetechnik
  • Anpassung und Optimierung der Abläufe entsprechend der langjährigen Betriebserfahrung des Kunden
  • Einbringung von Änderungswünschen und Fehlerbehebung
  • Geringer Schulungsbedarf bei Anlagennutzern durch Beibehaltung bekannter Bedienung und bildlicher Darstellung und der gesamten Anlage

 

 

Retrofit einer AWT-Anlage am Modelbeispiel.pdf

 

zurück

Menü