Leitkongress für Zulieferer: HEITEC als Partner der Automobil-Industrie

06.07.2016

Als kompetenter und innovativer Partner der Automobil-Industrie und ihrer Zulieferer präsentierte sich HEITEC bei der "Zulieferer Innovativ 2016" im spektakulären Ambiente der BMW Welt in München. Beim Leitkongress des von Bayern Innovativ gemanagten Clusters Automotive werden die relevanten Trends für Mobilität und Fahrzeugentwicklungen gezeigt.

Von der Konzeptidee bis zur Inbetriebnahme einer Fertigung unterstützt HEITEC die gesamte Wertschöpfungskette für die Autoindustrie und erfüllt die hohen Anforderungen. Vor über 400 Entscheidern aus weltweit agierenden Großkonzernen und renommierten Zulieferern stellte Jürgen Kasperek, Leiter der HEITEC-Niederlassung Heidenheim, das umfangreiche Portfolio des Technologie-Unternehmens vor und referierte über das Thema „Digitalisierung verändert die Industrie – durch Digitalisierung zur optimierten Produktion“. Dabei ging er auf die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit durch die schnellere Vernetzung von Mensch, Maschinen, der Produktionsprozesse und der ERP-Ebene sowie die Vorteile des digitalen Engineerings ein. Mit dieser von HEITEC praktizierten Methode werden die Kosten reduziert, das Entwicklungsrisiko drastisch gesenkt, die Entwicklungs- und Inbetriebnahmezeiten innerhalb eines Projekts durch parallele Prozesse verkürzt. Der im Engineering-Prozess entstehende digitale Zwilling ermöglicht eine ständige Optimierung und Anpassung, parallel zum realen Betrieb und erhöht damit erheblich die Produktivität.

In Zukunft eröffnen sich weitere innovative Anwendungsfelder  im digitalen Engineering: Zum Beispiel können die Daten in der realen Anlage in einer Art Flightrecorder aufgezeichnet werden, um dann parallel zur laufenden Produktion am digitalen Zwilling diese für Optimierungen oder Fehlersuche –Stichwort Smart Data Analytics- zu analysieren.

 

Zurück

Menü