Intelligente Lastabsicherung - Ein Interview mit Hans-Peter Brunner, HEITEC AG

15.11.2016

Die aktuelle Ausgabe von "current", der Kundenzeitschrift der E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH aus Altdorf bei Nürnberg, veröffentlicht ein Interview mit dem HEITEC Projektleiter Automatisierung Hans-Peter Brunner. Darin geht es um die  Vorzüge der intelligenten Stromverteilungsloesung der ControlPlex®-Systeme von E-T- A, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich Geräteschutzschalter und Sicherungsautomaten.

Current: Wie werden Ihrer Erfahrung nach diese Lasten derzeit überwiegend abgesichert?

Hans-Peter Brunner: Bei meinen bisherigen Projekten wurden die verschiedenen Lastkreise mit Leitungsschutzschaltern für Überlast und Kurzschluss abgesichert. Über einen SPS-Eingang wurde jeder oder eine funktionale Gruppe von Absicherungen überwacht. In diesem Bereich hatte sich in den letzten 20 Jahren nichts geändert.

Current: Welche großen Vorteile sehen Sie für den Anwender durch die Bereitstellung der ControlPlex® Tools?

Hans-Peter Brunner: Sie sind einfach und schnell in ein bestehendes Projekt zu
integrieren. Alle Daten und Konfigurationsmöglichkeiten stehen ohne Mehraufwand zur Verfügung. Das spart Zeit und somit auch Geld.

Current: Aus welchen Gründen sollte ein Maschinen oder Anlagen-Betreiber ein ControlPlex® Board System ihrer Meinung nach einsetzen?

Hans-Peter Brunner: Es gibt eine ganze Reihe von Gründen. So lässt sich der Geräte- und Leitungsschutz während der Laufzeit flexibel anpassen. Gleichzeitig reduziert sich bei mehreren Sicherungsautomaten der Verdrahtungsaufwand. Zudem entfallen auch an der SPS Eingänge für Fehlermeldungen. Schließlich ist damit auch eine vorbeugende Wartung möglich, und Überlastungen am Verbrauchernetz lassen sich rechtzeitig erkennen. ControlPlex® erlaubt es im Sinne von Industrie 4.0, Produktionsanlagen schnell und effizient an neue Produkte anzupassen.

Current: Wir bedanken uns für das Gespräch.

Die HEITEC AG aus Erlangen steht für Industriekompetenz in der Automatisierung und bietet Lösungen, Produkte und Dienstleistungen von der Planung bis hin zu ganzheitlichen Automatisierungslösungen. Hans-Peter Brunner, Projektleiter für Automatisierung im Hause HEITEC, ist im Rahmen seiner Funktion in den unterschiedlichsten Branchen und Anwendungsbereichen tätig. Eines verbindet allerdings die unterschiedlichen Anwendungsbereiche, und das ist die Notwendigkeit der Absicherung einzelner Lasten.

Das Interview ist erschienen in Current, Ausgabe 3/2016, Seite 8
www.e-t-a.de/aktuelle_infos/kundenzeitschrift

 

Zurück

Menü