HEITEC und congatec vereinbaren technologische Partnerschaft

26.06.2017

Für den Bereich Elektronik-Entwicklung vereinbaren das HEITEC Kompetenzzentrum Elektronik in Eckental und die congatec AG eine gemeinsame technologische Partnerschaft. Die congatec AG ist ein führender Hersteller von industriellen Computermodulen auf den Standard-Formfaktoren COM Express, Qseven und SMARC sowie für Single Board Computer und EDM-Services.

Durch die Zusammenarbeit mit congatec verbessert HEITEC seine bereits hohe Kompetenz in der Elektronik-Entwicklung sowie seine Wettbewerbsfähigkeit. Bei der Konzeption und Fertigung eines Laboranalysegeräts der Firma IMPLEN arbeitete HEITEC bereits eng mit congatec zusammen. Die HEITEC-Spezialisten designten das Carrier Board für ein Qseven-Prozessormodul des Technologiepartners congatec, das mittels eines einfachen Mechanismus aufgesteckt werden kann. Auch im Vertrieb wollen sich beide Partner unterstützen. Weitere gemeinsame Projekte im Bereich Medizintechnik sind bereits gestartet.

HEITEC entwickelt und fertigt kundenspezifische Elektronikprodukte und -systeme vom einfachen Board bis hin zu komplexen Systemen bestehend aus Hardware, Embedded Software, Applikations-Software und Gehäusetechnik. HEITEC verfügt über ein profundes, technisches Spezialwissen und kennt auch die spezifischen Anforderungen regulierter Branchen. Die Entwicklungs- und Produktionsprozesse sind darauf abgestimmt, auditiert und zertifiziert.

Die Produkte und Dienstleistungen des innovativen Unternehmens congatec sind branchenunabhängig und werden beispielsweise in der Industrie-Automatisierung, der Medizintechnik, im Entertainment, im Transportwesen, bei Telekommunikation, Test & Measurement sowie Point-of-Sale Anwendungen eingesetzt. Wesentliche Kernkompetenz und technisches Know-How sind besondere, erweiterte BIOS Features sowie umfangreiche Treiberunterstützung und Board Support Packages. Congatec mit Hauptsitz in Deggendorf unterhält Niederlassungen in USA, Taiwan, China, Japan und Australien sowie in Großbritannien, Frankreich und Tschechien.

 

Zurück

Menü