HEITEC Mitarbeiter absolvierten erfolgreich - Fachschule für Elektro- und Maschinentechnik

29.06.2017

Die HEITEC Mitarbeiter Dominik Held und Sascha Harnau der Niederlassung Crailsheim absolvierten erfolgreich die Fachschule für Elektro- und Maschinentechnik an der Gewerblichen Schule in Crailsheim.
Die beiden Elektroniker für Automatisierungstechnik überzeugten mit ihrer Arbeit zum Thema "Industrie 4.0 in der Verpackungstechnik – Aufbau eines möglichen Showcases mit HeiTPM". Fachlich begleitet wurden sie dabei seit September 2016 von Michael Messerschmidt, HEITEC-Geschäftsfeld Entwickler-Software.
Ein wesentliches Merkmal von Industrie 4.0 ist, dass Menschen, Maschinen und Komponenten miteinander kommunizieren. Mit HeiTPM bietet HEITEC ein Gateway, eine Komponente, die beliebige Daten aus Steuerungen und Sensorik der Produktionslinien holt und sie für unterschiedliche Prozessbeteiligte individuell aufbereitet.

Das neu entwickelte vorführbare Showcase vernetzt eine fiktive Verpackungsmaschine mit Hilfe dieser Technologie. Die aus den Automatisierungssystemen gewonnenen Daten der fiktiven Verpackungsanlage wurden horizontal und vertikal integriert, visualisiert und auf mobilen Endgeräten zur Anzeige gebracht.

 

Zurück

Menü