Optimierte Qualitätsprüfung durch industrielles Röntgen

28.07.2020

Während der Qualitätsprüfung mit unserem HeiDetect Inline CT sendet eine Röntgenquelle Röntgenstrahlung aus, die in Objekte eindringt. Diese Strahlung wird je nach Material des zu prüfenden Werkstücks und seiner Beschaffenheit gedämpft.

Ein auf der gegenüberliegenden Seite angebrachter Detektor erzeugt mit dieser verbleibenden Strahlung ein Schattenbild. Dabei repräsentieren die verschiedenen Grautöne der Schattenbilder die Unterschiede in der Art des Prüflings.

Mit Hilfe unserer Steuerungssoftware HeiControl wird aus den erstellten 2D-Röntgenbildern ein 3D-Modell des Objekts erstellt. Auf diese Weise schaffen wir die Möglichkeit, das zu testende Objekt aus allen möglichen Perspektiven zu betrachten und mögliche Fehler zu erkennen oder seine perfekte Qualität zu zertifizieren.

 

Zurück

Menü