Auszeichnung für Heitec beim 25. "Großen Preis des Mittelstandes"

01.07.2019

Die Heitec AG hat erneut erfolgreich die Jurystufe des "Großen Preis des Mittelstandes" erreicht. Der Wettbewerb, den "DIE WELT" als "deutschlandweit […] begehrteste Wirtschaftsauszeichnung" bezeichnet, wird seit 1994 ausgetragen und findet 2019 unter dem Motto "Nachhaltig wirtschaften" statt. Um die Jurystufe zu erreichen, müssen Unternehmen, die zuvor von Kommunen und Verbänden, Institutionen oder Firmen nominiert werden, fünf Wettbewerbskriterien erfüllen:

  1. Gesamtentwicklung des Unternehmens
  2. Schaffung/ Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  3. Modernisierung und Innovation
  4. Engagement in der Region
  5. Service und Kundennähe


Nur Unternehmen, die in allen Kategorien hervorragende Leistungen erbringen, können die begehrte Auszeichnung erhalten. Von rund 5.400 nominierten Unternehmen und Organisationen erreichten in diesem Jahr 19 aus der Region Mittelfranken die Finalrunde.

Vergangenen Montag, den 24.06. durfte Martina Greisinger, Teamleiterin des Marketing, in Nürnberg stellvertretend für die Geschäftsleitung der Heitec AG von Markus Zahner, Servicestellenleiter für die Region Mittelfranken, die Urkunde über das Erreichen der Jurystufe in Empfang nehmen. "Es ist eine herausragende Leistung, hinter der harte unternehmerische Arbeit steckt" lobte Zahner die Preisträger vor den anwesenden Pressevertretern.

 

Zurück

Menü