Richard Heindl Spende für den Handball-Nachwuchs

21.01.2019

Richard Heindl (mitte) Dr. Carsten Bissel (rechts)
HC-Jugendabteilung

Das Technologie-Unternehmen HEITEC und sein Vorstandsvorsitzender Richard Heindl haben ein Herz für den Handball. Neben dem Bundesligateam des HC Erlangen unterstützt der Automatisierungs- und Digitalisierungsspezialist seit Jahrzehnten auch die Nachwuchsteams des Vereins.

Kürzlich übergab Richard Heindl an den HCE-Präsidenten Dr. Carsten Bissel einen Betrag von 19.040 Euro für die Jugendarbeit. Das Geld stammt von der Feier zum 70. Geburtstag, die beim Heimspiel gegen Wetzlar in der Nürnberger Arena stattfand. Statt Geschenken hatte Richard Heindl um eine Spende für die HC-Jugendabteilung gebeten. Der Spendenbetrag wurde zusammen mit der Trikotersteigerung von 15.500 Euro bei der Black Night des HC Erlangen auf 34.540,00 Euro aufgerundet und soll anschließend der Jugendabteilung zu Gute kommen.

 

Zurück

Menü