Mit vernetzter Produktion von HEITEC und HEISAB zu höherer Produktivität

12.04.2019

Auf der Hannover-Messe, der international wichtigsten Plattform für alle Technologien rund um die industrielle Transformation, zeigten HEITEC und sein Tochterunternehmen HEISAB, wie die Digitalisierung vielen Firmen nicht nur neue Impulse verleihen, sondern der Motor für Effizienz, höhere Produktivität, vereinfachte Prozesse und verbesserte Wertschöpfung sein kann.

Sehr zufrieden mit dem Verlauf der Messe zeigte sich HEISAB-Geschäftsführer René Klaunzer: "Die hohe Nachfrage nach unseren innovativen Lösungen übertraf unsere Erwartungen. Erfreulicherweise konnten wir zahlreiche, erfolgsversprechende Kontakte zu potentiellen neuen Kunden knüpfen, die bereits mit konkreten Projekten auf uns zu gekommen waren."

Mit HeiTPM (Total Productive Manufacturing) und HeiVM (Virtuelles Modell) präsentierten HEITEC und HEISAB, die SAP Beratungsgesellschaft der HEITEC-Gruppe, eine Kombination zukunftsfähiger Lösungen für die schrittweise Realisierung von Industrie 4.0. HeiTPM ermöglicht die Vernetzung von Maschinen und Anlagen aus dem Shopfloor direkt an ERP-Systeme und die Integration in die Managementebene. Die Anbindung erfolgt dabei an herstellerunabhängige Plattformen wie Acron, SAP oder unterschiedliche Cloud-Lösungen. Der digitale Zwilling, das virtuelle Abbild einer realen Maschine oder Anlage, bildet dabei die Basis für Entwicklungen und Lösungen im Sinne von Industrie 4.0. HeiVM bietet softwarebasierte Unterstützung der Engineering-Prozesse durch virtuelle Modelle von Maschinen, Anlagen, Roboterapplikationen und Materialflüssen.

Als langjähriger Kenner der Automatisierungs- und Informationstechnologie entwickelte HEITEC unter dem Oberbegriff HEITEC 4.0 ein innovatives Lösungsportfolio von der digitalen Anlagen- und Prozessplanung über die virtuelle Inbetriebnahme bis hin zum Monitoring von Anlagen- und Produktionsprozessen. Dieses Portfolio unterstützt den Aufbau einer intelligenten Fabrik mit adaptiven Maschinen und Anlagen. Dadurch hilft HEITEC seinen Kunden, den Wechsel zu Industrie 4.0 schneller einzuleiten.

Mit der konsequenten Digitalisierung seiner Engineering-Methoden zeigt HEITEC, wie sich damit Risiken bei der Planung verringern, Anlagen schneller in Betrieb nehmen und Prozesse während des laufenden Betriebes optimieren lassen.

 

Zurück

Menü