Film über die Auszeichnung von Richard Heindl mit der IHK-Ehrenmedaille

23.09.2019

v.l. IHK-Präsident Dirk von Vopelius, HEITEC-Vorstandsvorsitzender Richard Heindl, bayerische Innenminister Joachim Herrmann und IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch

In Würdigung seiner hervorragenden Verdienste um die mittelfränkische Wirtschaft wurde der HEITEC-Vorstandsvorsitzende Richard Heindl kürzlich mit der IHK-Ehrenmedaille ausgezeichnet.

Die höchste Auszeichnung der IHK überreichten im historischen Rathaussaal von Nürnberg IHK-Präsident Dirk von Vopelius und Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch. Ein Film zeigt nun die stilvolle und repräsentative Ehrung im Rahmen des IHK-Jahresempfangs Politik | Wirtschaft. Die Rede beim IHK-Jahresempfang hielt Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration.

Er würdigte die Verdienste Heindls in seiner Laudatio: "Richard Heindl hat sich über sein unternehmerisches Engagement hinaus in vielfältiger Weise um die fränkische Wirtschaft verdient gemacht. Wir sind in der Region stolz auf sein Unternehmen und seine Leistungen." Und direkt an die Adresse des ausgezeichneten Unternehmers unterstrich Herrmann: "Sie sind ein glanzvolles Beispiel eines Self-Made-Man, der bei Null angefangen hat und mit seiner Leistung, seinem Engagement, seiner Kreativität, seiner Hartnäckigkeit und seiner Tatkraft Herausragendes geschaffen hat."

 

Zurück

Menü