Smart Data – über die Kunst, aus Daten Gold zu machen

15.11.2017

Begriffe wie Industrie 4.0, Cloud Computing, Machine Learning und Smart Data sind heute allseits bekannt. Sie sind Ausdruck der rasanten Veränderungen, die die zunehmende Digitalisierung in der Wirtschaft mit sich bringt. Zentral dabei sind neue Geschäftsmodelle. Ob auf Symposien, in Arbeitskreisen oder Workshops – überall werden Sie damit konfrontiert. Kaum ein Experte berichtet konkret über neue Geschäftsmodelle, mit denen Maschinen- und Anlagenbauer Geld verdienen können.

Wenn Sie im Unternehmen die Ihnen vorliegenden Daten strukturieren und analysieren, sind Sie bereits dabei, Geld zu verdienen. Schaffen Sie es darüber hinaus, die Daten mit Inhalt zu verbinden und Wissen zu generieren, können Sie mithilfe von Smart Data Entscheidungen treffen, Lernprozesse anstoßen und Handlungsanleitungen für operative Abläufe erhalten.

Ihre Kunden werden es Ihnen danken. Sie können bei Störungen schneller und sicherer reagieren, vermeiden Produktionsausfälle und werden Ihre Produkte wieder kaufen. Auch Ihre Serviceabteilung kann sich besser auf die Einsätze vorbereiten. Voraussetzung dafür ist, dass Ihnen die smarten Daten zur Verfügung stehen. Daher sollten Sie schon beim Verkauf Ihrer Anlage darauf achten, wer Zugriff auf die Daten erhält, wem diese gehören und wer sie wie nutzt. Wenn Sie mithilfe von Smart Data benennen können, wie sich die Maschine verhält und was getan werden soll, sind Sie bereits dabei, die Früchte Ihrer Arbeit zu ernten.

Der VDMA-Arbeitskreis Big Data in Produktion und Service behandelt diese Themen. Die VDMA-Fachverbände Elektrische Automation sowie Software und Digitalisierung haben ihn 2015 ins Leben gerufen. Im Arbeitskreis treffen sich die Mitglieder mehrmals jährlich und tauschen ihre Erfahrungen aus. Die Ergebnisse präsentiert der AK jährlich der Öffentlichkeit. Wenn Sie "über die Kunst, aus Daten Gold zu machen" mehr erfahren wollen, sind Sie herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Erschienen in VDMA-Nachrichten - Ausgabe 11/2017
Author: Harald Preiml, HEITEC AG, Sprecher des VDMA-Arbeitskreises Big Data in Produktion und Service
Copyright: VDMA 2017, Bild: MC Kennedy / gallerystock

 

Zurück

Menü