News / 11.05.2017

Höhere Wettbewerbsfähigkeit durch innovative Verpackungs-Technologien von HEITEC

Auch für die Verpackungsindustrie entwickelt und fertigt HEITEC hochwertige, verlässliche und wirtschaftliche Automatisierungslösungen, um die Produktivität und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Kunden zu verbessern. Auf der Interpack in Düsseldorf, der international bedeutendsten Veranstaltung der Verpackungsbranche und der verwandten Prozessindustrie, präsentiert das Technologieunternehmen in Halle 6, Stand C49, innovative Verpackungstechnologien für die unterschiedlichsten Branchenanforderungen.

Die intelligenten HEITEC-Lösungen stoßen bei den Besuchern auf großes Interesse. Melchior Gentner, HEITEC-Crailsheim Niederlassungsleiter, freut sich über die enorme Frequenz auf dem HEITEC-Messestand: "Viele Unternehmen wollen bei der Produktion weiter Kosten sparen und die Qualität ihrer Produkte steigern. Für diese Vorhaben können wir maßgeschneiderte und effiziente Lösungen offerieren, auch im so genannten Bereich Retrofit, der Modernisierung von bestehenden Anlagen und Maschinen."

Unter dem Begriff HEITEC 4.0 werden die schnellere Vernetzung von Mensch und Maschine, der Produktionsprozesse und der Warenwirtschafts-Ebene angeboten. Durch Digitalisierung der Engineering- und Inbetriebnahmeprozesse lassen sich neben den Planungszeiten auch die Risiken erheblich senken und der Qualitätsstatus steigern. Somit achtet HEITEC mit seinen neuartigen Engineering-Methoden bereits ab dem Planungsprozess auf höhere Produktivität und öffnet großen und mittelständischen Kunden frühzeitig die Tür zur digitalen und virtuellen Welt.

Unter dem Motto "Effizient engineeren und produzieren" stellt HEITEC auch den mobilen Wartungs- und Instandhaltungsassistent HeiMAX sowie HeiLEIT, ein Leittechniksystem out of the box, vor. HeiMAX sorgt für einen optimalen, bedarfsorientierten und papierlosen Wartungs-Workflow bei der Planung, Koordination und Ausführung von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten. Die web-basierte Software kommuniziert dabei mit allen im Unternehmen genutzten übergeordneten Systemen.

Am Beispiels eines Vibrations-Puffertisches für 3ml Karpulen demonstriert HEITEC mit seinem Partner E+K Sortiersysteme, einem Spezialisten für Sortier- und Bevorratungstechnik, die mobile Planung, Koordination und Ausführung von Wartungsarbeiten mithilfe eines Tablets.