News / 06.10.2017

HEITEC Chemnitz fördert krachende Dunkings und sensationelle Monsterblocks bei den Niners

HEITEC Chemnitz fördert krachende Dunkings und sensationelle Monsterblocks bei den Niners

In zahlreichen Unternehmen der Automobilindustrie oder anderen Branchen führen HEITEC Anwendungen schneller zur vernetzten Produktion und damit zu höherer Produktivität. Im Sport verbinden sich Leistungsbereitschaft und Leidenschaft, Talent und Technik. Um Markenwerte wie Innovationsstärke, Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Qualität auf optimale Weise zu transportieren, unterstützt die Niederlassung Chemnitz des Technologieunternehmens Sachsens beste Basketballer, die Niners Chemnitz.

Nachdem die Korbjäger aus der Unistadt letzte Saison nur hauchdünn den Aufstieg in die 1. Bundesliga verpasst hatten, gehen sie nun mit großen Ambitionen in das neue Spieljahr der zweiten Liga Pro A. "Wir haben Blut geleckt und wollen auf jeden Fall wieder in die Playoffs einziehen", unterstreicht Cheftrainer Rodrigo Pastore den Erfolgshunger seines Teams. Zugleich warnt der 45-Jährige aber auch vor überbordenden Erwartungen: "Letzte Saison lief nahezu alles perfekt, weshalb wir bis ins Halbfinale der Aufstiegsrunde vordringen konnten. Doch die Liga ist noch stärker und vor allem ausgeglichener geworden. Viele Teams möchten in die Playoffs und wir gehören jetzt zu den Gejagten. Es liegt eine lange, harte Saison vor uns, in der viel passieren kann und Kleinigkeiten über den Erfolg entscheiden." 

Die HEITEC Niederlassung Chemnitz mit fast einhundert Mitarbeitern gehört in Sachsen zu den bedeutenden Anbietern von erfolgreichen Software-, Engineering- und Automatisierungslösungen zur kontinuierlichen Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit ihrer langjährigen Kunden.

Standortleiter Holger Krübel unterstreicht: "Durch die Partnerschaft mit den Niners möchten wir den Spitzensport fördern und uns als attraktiver Arbeitgeber empfehlen." Laut der Studie "Deutschlands beste Jobs mit Zukunft" gehört HEITEC in der Bundesrepublik zu den Unternehmen mit besonders sicheren und damit zukunftsfähigen Arbeitsplätzen im Bereich "IT- und Kommunikationsdienstleister".