News / 13.04.2018

Erfolgreiche Medizintechnik von HEITEC auf der MT-CONNECT

Erfolgreiche Medizintechnik von HEITEC auf der MT-CONNECT

Als kompetenter Partner entwickelt und fertigt HEITEC für namhafte Hersteller von medizinischen Geräten Elektronikkomponenten, Gehäusesysteme, Software und Testsysteme. Einen Teil dieser erfolgreichen Projekte präsentierte das Technologie-Unternehmen zusammen mit seinem Tochterunternehmen softgate auf der internationalen Fachmesse für Zulieferer- und Herstellungsbereiche der Medizintechnik im Nürnberger Messezentrum.

Als Branchenplattform bündelt die MT-CONNECT Expertenwissen aus allen Teilbereichen der Medizintechnik, von Technologieentwicklung und Produktion bis hin zur Finanzierung, Vermarktung und Markteinführung. Die Fachmesse ist eine Leistungsschau des deutschen Medizintechnik-Spitzenclusters in der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Über 125.000 Beschäftigte sind in der Region im Bereich Medizin und Gesundheit tätig. Die Metropolregion ist weltweit führend in den Technologiebereichen bildgebende Diagnostik, intelligente Sensorik, Therapiesysteme und Augenheilkunde.

Beispielsweise übernahm HEITEC für das innovative PowerMAG-System zur elektromagnetischen Neurostimulation des Münchner Unternehmens MAG & More die Produktion mit Qualitätsprüfung, das Risikomanagement, die Sicherheitskontrolle einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale sowie die Lebenszyklus-Prozesse. Die transkranielle Magnetstimulation (TMS) wird in Diagnostik, Forschung und Therapie erfolgreich eingesetzt. Menschen mit unterschiedlichen neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen erhalten eine vielversprechende, nahezu nebenwirkungs- und schmerzfreie, nicht invasive Therapiealternative.

Sein umfassendes Know-how bestätigte der HEITEC-Geschäftsbereich Elektronik auch bei der Konzeption und Fertigung der Elektronik eines Laboranalysegeräts der Firma IMPLEN. Der führende Spezialanbieter offeriert spektrophotometrische Instrumente zur Analyse von Proben im Kleinstvolumen, die insbesondere in biologischen, chemischen und pharmazeutischen Laboratorien zum Einsatz kommen.

Für ein Spektrophotometer konzipierte HEITEC die elektronische Hardware auf Grundlage der definierten Systemanforderungen und übernahm die Auswahl der gesamten Elektronik. Die HEITEC-Spezialisten designten das Carrier Board für ein Q7-Prozessormodul seines Technologiepartners Congatec, das mittels eines einfachen Mechanismus aufgesteckt werden kann.

Das Endgerät (NanoPhotometer®) wird zur Flüssigkeitsanalyse in Laboren von Industrie und Forschung – häufig z.B. für Konzentrationsbestimmungen von Nukleinsäuren oder Proteinen und oftmals auch mobil – eingesetzt. Für den mobilen Einsatz ist vor allem die kompakte Größe von nur  200 mm in Tiefe und Breite und 120 mm Höhe wichtig.

Hauptsächlich für die Geschäftsbereiche Medizintechnik und Automobilindustrie entwickelt und konzipiert softgate hochwertige Software sowie Datenbankanwendungen und Dokumentenmanagement.