News / 12.05.2017

3D-Computertomograph feiert Weltpremiere auf dem HEITEC Messestand

Seine Weltpremiere feiert der einzigartige 3D-Computertomograph HeiDetect ValuCT auf dem HEITEC Messe-Stand (Halle 6, Nummer 6112) auf der Control 2017, der internationalen Messe für Qualitätssicherung, in Stuttgart.

Das Gerät liefert vollwertige 3D-Scans von kleinvolumigen Bauteilen, ohne dass Vorkenntnisse der Röntgentechnik notwendig sind.

In einer Vertriebs- und Entwicklungspartnerschaft mit dem amerikanischen Unternehmen VJ Technologies entwickelte HEITEC zusammen mit dem Entwicklungszentrum Röntgentechnik (EZRT) des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen (IIS) die kostengünstige 3D Computertomographieanlage HeiDetect ValuCT. Das One-Click-CT-Gerät erstellt zwei- oder dreidimensionale Röntgenaufnahmen mit optimal auf das Prüfobjekt angepassten Parametern. Ein breites Anwendungsspektrum bietet sich in der Automobilindustrie, der Kunststoffindustrie sowie im produzierenden Gewerbe vor allem bei der Prüfung von Gussrohlingen oder 3D-Druckerzeugnissen. Die manuell zu beladende Maschine nutzt die VJX-Röntgenquellen. 

Präsentiert werden auf der Messe außerdem das vollautomatische Messgerät HeiCMD, das bei Einspritzdüsen für Otto- und Dieselmotoren Dimensionen und Geometrien von Bohrungen und Wellen mit engen Form- und Maßtoleranzen prüft sowie eine Messvorrichtung mit Zeilenkamera zur Inline-Oberflächenprüfung von zylindrischen Schleifteilen und eine vollautomatische Fertigungslinie mit Prüfungs- und Inspektionssystemen für Schweinwerferlinsen.

Eine Schlüsselrolle zur Verbesserung der Produktivität und Qualität bei der Automatisierung von Anlagen und Maschinen unter dem Blickwinkel von Industrie 4.0 spielt die Mess- und Prüftechnik. HEITEC entwickelt und fertigt intelligente Systeme als integrale Tools innovativer Automatisierungslösungen. Zwingend notwendig ist, dass zumeist subjektive Prüfmethoden durch automatisierte objektive Verfahren abgelöst werden.

Schnelle 2D- und 3D-Inline-Prüftechnik ermöglicht die unmittelbare Erfassung von Qualitätsfehlern oder Prozessschwankungen sowie eine direkte Rückkopplung der Messergebnisse in den Prozess. Automatisierbarkeit, Schnelligkeit, Robustheit und das geeignete Prüfverfahren sind zentrale Eigenschaften der inlinefähigen Prüftechnologie von HEITEC. Derzeit sind fertigungsintegrierte Anwendungen mit 3D-Triangulationslasermessung und Shape-from-Shading  bei Taktzeiten von 0,15 bis acht Sekunden realisiert.