Automatisierte Gasflaschen-Bearbeitungsanlage


Portfolio: Produktion
Branchen: Anlagen- und Maschinenbau

AUFGABE

Die Gasitech Industrie-Gas-Handelsgesellschaft gehört zu den leistungsstärksten Unternehmen auf dem Gebiet der wiederkehrenden Prüfung, industriellen Bearbeitung und Füllung von Gasflaschen in Europa. Mit einer neuen Aufbereitungsanlage für Gasflaschen sollten die Kapazitäten erhöht, die Qualität verbessert und die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten erleichtert werden.

REALISIERUNG

HEITEC entwickelte und fertigte für Gasitech zwei robotergestützte Anlagen mit jeweils zehn Stationen zur vollautomatischen Aufbereitung von gebrauchten Gasflaschen, die in ihrer technischen Ausführung einzigartig sind. Dabei werden die Flaschen über ein Ein-/Ausgabekarusell mit einer Kapazität von 16 Flaschen eingeschleust. Nach Ermittlung von Höhe, Durchmesser und Kontur werden die alten Ventile vollautomatisch hersausgedreht. Hierzu sind aufgrund von Verklebung oder Rost große Kräfte notwendig. Dies erfolgt über einen robusten Drehtisch bei dem die Ventile fixiert werden, während der Drehtisch sich dreht. Anschließend werden die Flaschen in drei Entlackungsstationen mit Absaugvorrichtung mechanisch gebürstet und für den Lackierprozess vorbereitet. Weiterhin werden die Ventilgewinde nachgeschnitten und die Flaschen gewogen. Per Laser-Triangulation werden alte Beschriftungen erfasst und unkenntlich gemacht, sowie die Flaschen neu beschriftet, ehe sie fertig aufbereitet von Robotern über das Ein-/Ausgabekarussell zur Weiterverarbeitung bereitgestellt werden. Ein Sechs-Achsen-Roboter mit einer Tragkraft von 280 kg übernimmt dabei das gesamte Handling.

KUNDENNUTZEN

  • Verdoppelung der Produktionskapazitäten
  • Erhebliche Verbesserung der Qualität
  • Hohe Kosteneinsparung
  • Verkürzung der Produktionszeiten
  • Reduzierung der körperlichen Arbeit für die Mitarbeiter

 

 

zurück

Menü