Luft- und Raumfahrtindustrie

Entwicklung und Verifikation gemäß DO-178B- und DO-254-Richtlinien

Die rasante Zunahme komplexer Hard- und Software in sicherheitsrelevanten Systemen erfordert die Einhaltung restriktiver Prozesse in der Entwicklung. HEITEC entwickelt, testet, validiert und dokumentiert im Auftrag seiner Kunden Elektronik und Testsysteme für die Luft- und Raumfahrtindustrie gemäß den Standards DO-178B und DO-254 (Richtlinien zur Software- und Hardware-Entwicklung im sicherheitskritischen Bereich der Luftfahrt).

Gemäß ihrem Einsatz in der Avionik wird die Entwicklung in fünf verschiedene Sicherheitsstufen (Level A bis E) unterteilt. Entsprechend der jeweiligen Sicherheitsstufe werden unterschiedliche Anforderungen sowohl an den Entwicklungsprozess als auch an die Intensität der Validierungs- und Verifikationstests gestellt. Die Durchgängigkeit dieser Anforderungen (Requirements) erfolgt toolgestützt.

Mess-, Prüfsysteme und Elektronik für:

  • Kabinenausstattung
  • Leittechnik
  • Kontroll- und Überwachungssysteme
  • Simulatoren

Systementwicklung und Requirement Management für die Luft- und Raumfahrtindustrie

Die HEITEC AG kann bei der Realisierung von Entwicklungsleistungen in der Luft- und Raumfahrt auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen. Die Lösungen von HEITEC kommen sowohl in der zivilen als auch in der militärischen Luftfahrt zum Einsatz. So wurden für namhafte Kunden die komplette Validierung und Verifikation aller Requirements von Steuerungselektronikeinheiten sowohl für Generatoren von Flugzeugen als auch für unbemannte Flugobjekte (UCAV - unmanned combat air vehicle) durchgeführt.

Die Entwicklung, Konstruktion und der Bau kompletter Funktionstestsysteme für elektronische Systemkomponenten ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil unserer Branchenkompetenz. Weiterhin besitzt HEITEC Referenzen sowohl in der Entwicklung von Steuerungselektronik gemäß DO-178B-Level C+D und DO-254 für UCAV-Generatoren als auch u. a. bei Triebwerksregelungen.